“Regelmäßig” klappt in der Regel mäßig!

… es sei denn, jemand hat es im Hinterkopf.

Ein Büro zu organisieren ist wie das erste Mal zu Hause auszuziehen. Plötzlich merkt man, dass das Klopapier nicht aus der Wand wächst und dass es keine Fee gibt, die nachts das Büromaterial auffüllt.

Oder doch …?

Geben Sie monatlich Wiederkehrendes an mich ab und schaffen Sie sich so zeitlich und gedanklich Freiräume für Ihr Kerngeschäft.

All die lästigen Dinge, an die man denken muss, sind dann runter von Ihrer ToDo-Liste. Und trotzdem ist immer ausreichend Druckerpapier und Kaffee vorrätig, die nächste Toner-Kartusche wartet schon im Lager und verpasste Abgabetermine für die Buchhaltung gehören der Vergangenheit an.